Ich lege viel Wert auf gutes Design. Nicht nur bei Kleidung oder Interieur sondern auch wenn ich neue Produkte für Henry anschaffe. Sei es ein Körbchen, ein Napf oder eine Leine, ich achte stets auf ein attraktives Äußerliches. Wäre ja auch komisch, wenn ich dabei andere Kriterien heranziehen würde. Klar, wenn ich Dinge für Henry kaufe, beachte ich auch Argumente wie Praktikabilität und Pflegeleichtigkeit, aber die Produkte müssen definitiv auch ein schönes Design haben und mich ansprechen. Das Label Cloud7 faszinierte mich sofort. Als ich die wunderschönen Näpfe aus Keramik zum ersten Mal bei Stöckchens Delikatessen (ja, so heißt der Laden, in dem ich Henrys Futter kaufe 😉 ) sah, war ich sofort begeistert. Ich hatte vorher nie ein Hunde Label gesehen, welches eine so geschmackvolle Produktpalette für Hunde anbietet und besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Quiet please, I’m on Cloud 7!

Cloud7 ist ein junges Design Label aus Berlin und hat es sich zur Aufgabe gemacht hochwertige, modische Hundeprodukte und Accessoires zu entwerfen, die sich perfekt in ein geschmackvoll eingerichtetes Heim des Hundebesitzers integrieren. Petra Jungebluth hat das Label im Jahr 2010 gegründet. Zuvor arbeitete Petra Jungebluth für Marken wie Strenesse oder Tommy Hilfiger. Aus einem persönlichen Defizitempfinden heraus entstand die Idee zur Gründung des Labels. Als Petra Jungebluth vor ein paar Jahren nach einem neuen Hundebett für ihren Labrador Johann suchte, empfand sie das Angebot als nicht zufriedenstellend. Weder optisch noch qualitativ konnte sie ein Hundebett überzeugen. Also begann sie eigene Ideen zu entwickeln und recherchierte über strapazierfähige und langlebige Stoffe, die für Hundekörbchen in Frage kommen. Daraufhin entwickelte sie erste Prototypen von Hundebetten. Ihr Hund Johann und Hundebesitzer aus ihrem Bekanntenkreis durften diese testen. Aufgrund des durchweg positiven Feedbacks beschloss Petra Jungebluth damit in Produktion zu gehen. Heute bietet Cloud7 nicht nur Hundebetten und Decken an, sondern auch Näpfe, Leinen, Spielzeug, Accessoires und Dekoartikel. Ein großer Teil der Produkte wird bis heute in Polen gefertigt.

Zugegeben auch ich fand, bevor ich Cloud7 kannte, dass das Angebot an schönen Hundekörbchen durchaus zu wünschen übrig ließ. Ich erinnere mich daran wie ich, als Henry drei Monate alt war, bei Fressnapf vor den Körbchen stand und dachte: „Wer kauft sowas uns steckt seinen Hund in ein Körbchen mit rosa Herzen oder Tatzen, welches dazu noch schlecht verarbeitet ist und nicht grade durch guten Geruch überzeugt?“ Was schlichtes, hochwertig verarbeitetes und vor allem praktisches musste her. Umso glücklicher war ich, als die Reisedecke von Cloud7 entdeckte. Da wir alle zwei bis drei Monate reisen, empfand ich die Idee einer Reisedecke als besonders für uns geeignet. Sie ist zu einer Tasche faltbar und man kann sie super transportieren. Die Decke besteht außen aus einem Hanf-Baumwollgemisch aus organischem Anbau. Das Material wird also nicht chemisch behandelt. Die Liegefläche besteht aus 100% Schafwolle, die unbehandelt und ungefärbt ist. Super finde ich, dass man die Decke ganz easy in der Waschmaschine bei 30 °C Wasen kann. Die Reisedecke von Cloud7 habe ich bereits mit nach Kopenhagen genommen. In diesem Beitrag konnte man Henry darauf sehen. Wie gerne Henry seine Decke hat, muss ich hier wohl kaum erwähnen. Die Bilder sprechen da wohl für sich 😉

henrycloud7-1-1024x724 Dog label to watch: Cloud 71030061-2-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1030060-2-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1020968-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1020970-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1030063-2-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1030081-1-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

1020976-1-1024x768 Dog label to watch: Cloud 7

L1006787-1024x684 Dog label to watch: Cloud 7

 

Danke an Cloud7 für die tolle Reisedecke ♥